„Halt‘ dich fest…“

herreHip Hop- ohne mich! So dachte ich letztes Jahr noch, ganz zum Leid meines damaligen Freundes… Wie oft haben wir über Sinn und Unsinn von Hip Hop gesprochen? Und jetzt? Jetzt gehe ich auf ein Max Herre– Konzert und komme ganz verzaubert wieder nach Hause…

Manges- oder was?

Manges- das war die Vorband, von der wir leider nur das letzte Lied mitbekommen haben. Tja, kann man ja nicht wissen, dass mit „Beginn 21Uhr“ gemeint ist, dass Max Herre 21Uhr auf die Bühne kommt. Kam er ja auch nicht. 21 Uhr gingen Manges und Max kam dann eine halbe Stunde später. Egal, wer geht schon wegen einer Vorband zu einem Konzert?

Zu meiner Verteidigung muss ich anbringen, dass mich Hip Hop bis jetzt nicht wirklich interessiert hat. Ich kannte von Max Herre also auch nur die „Maintreamsongs“, die im Radio hoch und runter gedudelt wurden. Man kann also sagen: Ich bin wegen „1ste Liebe“ auf das Konzert gegangen. Aber er hat mich überzeugt. Witzig, lässig (wie HipHopper nun mal sind) und mit Hilfe seiner Bandkollegen (Joy Denalane war natürlich mit dabei!) legte er eine bomben Show auf das Parkett und ermöglichte damit eine super Party. Eine bunte Mischung aus „alten“ Sachen von Freundeskreis und dem neuen Zeug, ermöglichte es sogar mir manchmal mitsingen zu können. Das Publikum was klasse. Wir haben gesungen, getanzt und waren begeistert.

„Ihr Mädels würdet doch mit mir Backstage gehen, wenn Joy nicht wäre…“

Provokativ war er, aber Recht hatte er trotzdem. 😉 Dennoch habe ich nie ein so verliebtes Paar auf der Bühne gesehen. Bei „1ste Liebe“ war es ja schon furchtbar süß, aber was Max und Joy dann bei „Mit dir“ ablieferten war Romantik pur. Nichts gespielt, wahre Gefühle und ich dachte: „Muss Liebe schön sein. Wenn ich groß bin, liebe ich auch einmal!“

Gänsehautstimmung kam dann auf, als das Publikum lauthals „Halt dich fest…“ sang, während sich die Band verabschiedete. Wir sangen auch noch, als keiner mehr auf der Bühne war. Das führte natürlich dazu, dass bald wieder alle auf der Bühne waren. 😉 Es war genial und ich bereue nicht einen Cent des Tickets!

Nun weiß ich: Das Album muss her und ein zweites Max Herre- Konzert ist definitiv nicht auszuschließen!

2 thoughts on “„Halt‘ dich fest…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.