Fuck you!

oder: Zwanzig Minuten im T(error)- Punkt

Nur mal schnell zu Ikea, weil meine Familie im Renovierungswahn ist und wir nur noch schnell eine Lampe, Vorhänge usw. brauchen. Und wenn ich schon mal in Günthersdorf bin, schaue ich gleich nochmal im T- Punkt vorbei. Im meinem Heimatkaff gibts ja keinen mehr. Mein Ziel: Tarifwechsel.

Die Frau, die vor mir stand tat mir schon leid. DSL- Anschluss im Keller, Stahlbetonwände und das T- Pünktchen quatscht ihr W- Lan auf. Nun stand sie wieder im T- Punkt und wollte die Sch**** umtauschen, weil das Signal nicht an den Rechner reicht. Tja, aber hier konnte ihr keiner helfen. Die Telekom kann ja auch nichts dafür, wenn die Leute zu blöd technisch unterentwickelt sind und die Sache nicht richtig anschließen…

Dann war ich dran.

„Hätte gern den Tarif gewechelt, in Relax 50 Student.“
„Kein Problem, haben sie eine Bescheinigung mit?“
„Natürlich!“ (zücke meinen Studi- Ausweis)
„Haben sie nichts, wo drauf steht, wie lange sie studieren werden?“
„Nee, sowas gibt es an keiner Uni…“ (Weiß ja selbst nicht, wie lange ich genau in Dieburg hocke.)

Die Frau guckt in den Rechner, Tarif nicht drin. Ruft beim Service an. Ruft beim nächsten Berater an.

„Mmmmhhh, geht irgendwie nicht. Tarif ist nur für Neukunden, sie können nicht wechseln.“
„Aber am Telefon haben die mir gesagt, dass man Tarife IMMER wechseln kann und das ich mich an den T- Punkt wenden soll.“

Die Frau telefoniert wieder.

„Nee, geht wirklich nicht. Tut mir echt leid!“

Ja, mir mittlerweile auch. Kann mir jetzt überlegen, ob ich wechsle, wenn mein Vertrag ausläuft. Dann kann es aber sein, dass ich kündigen und einen neuen abschließen muss. So ein Scheiß!!

Ich bin jetzt sieben Jahre bei T- Mobile und anstatt die mal was für die „treuen“ Kunden tun, schenken sie nur Neuen etwas. Bin ich als „alter“ Nutzer weniger Student, als ein Neukunde??

Kundenfreundlich ist aber was anderes, liebe T- Mobiler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.