Carpe Noctem

Manchmal kann ich einfach nicht einschlafen. Dann liege ich in meinem Bett, die Augen weit auf und frage mich, was ich nun tun soll. Das Ende vom Lied ist dann meistens, dass ich wieder aufstehe und mich an meinen Laptop setze.

Seit Neustem habe ich endlich was gefunden, was nicht nur die Zeit vertreibt, sondern auch Spaß macht. Ich höre Podcasts. Erst nur das von der Pia, aber mittlerweile sind einige dazu gekommen.

„Pass mal auf und hör gut zu…“

Deshalb will ich endlich auf das Phänomen Podcasten eingehen. Podcasts, das sind Audiobeiträge, die ins Netz gestellt werden. Dabei ist es wie mit den Blogs: Manche haben ein Thema, andere nicht. Auf jeden Fall sind die meisten lustig und wer auf Hörspiele steht, der wird auch Podcasts mögen.

Hier meine kleine Auswahl an Podcasts, die ich mittlerweile regelmäßig höre. (Dabei sei zu beachten, dass sich die Liste jede Nacht erweitert. 😉 :

Schlaflos in München; Lemotox; Wurzelpod; Girls and the City; Betreff: Liebe; und last, but not least (für die Heimatverbundenheit 😉 das Ossiportal

Zwischen all den tollen Podcasts da draußen, habe ich hier natürlich nur einen kleinen Teil aufgeschrieben. Das kann auch daran liegen, dass ich noch nicht wirklich viele gefunden habe. Aber das kann ja noch werden: Die Nacht ist schließlich noch jung. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.