Verwirrung

Nachdem sich die JumpCityWeißenfels dem Ende neigte, musste auch ich wieder in die hessische Heimat.

Um die Sache nicht so einfach zu machen, war am Wochenende auch noch der Bahnhof meiner Heimatstadt gesperrt. Schienenersatzverkehr in die Nachbarstadt inbegriffen. Darauf hatte ich aber keine Lust und ließ mich deshalb mit dem Auto chauffieren.

Nach einer stressigen (weil lauter Hut- und Sonntagsfahrer vor uns) Fahrt, kam ich noch rechtzeitiig am Bahnhof an. Und es war mal wieder soweit: Weil ja in Weißenfels gebaut wird, kommen sämtliche Züge zu spät. Juhu!

Die Verspätung war aber gar nicht so schlimm. Musste ja eh in FFM umsteigen und somit ist die Wartezeit nicht so lang. Die Durchsagen im Zug machten mich dann aber doch stutzig:

„In Kürze erreichen wir Hanau. Der ICE nach *** wird leider nicht erreicht. Reisende nach *** fahren bitte bis FFM Hauptbahnhof und nehmen den ICE +++.“

Der Zug fährt durch Hanau. Und hält natürlich nicht an, weil das ja auch nicht geplant war.

„In Frankfurt Süd wird der ICE nach *** nicht erreicht, bitte fahren sie bis zum Hauptbahnhof, dort wartet der ICE +++.“

So, jetzt kommen wir plötzlich nach FFM Süd. Erreichen den Anschluss aber immer noch nicht. Egal, mich interessierts ja nicht.

Fünf Minuten später.

„In FFM Süd erreichen wir den ICE nach *** doch.“

Da waren die Zugbegleiter wohl auch ein bisschen Verwirrt. Oder das Hirn hatte Verspätung.

One thought on “Verwirrung

  1. Das versteht wohl wirklich keiner. Ich kann jedenfalls nicht so recht folgen, wo die züge nun hinfahren sollten, und wo nicht und welcher Zug letzten Endes erreicht wurde. Hauptsache du bist wieder in der zweiten Heimat angekommen. Hoffe bei unserem nächsten Treffen in WSF haben wir mehr Zeit zum Quatschen. Diesmal hat es ja bei uns beiden nicht so recht hingehauen. Also alles gute und bis bald, LG claudilaui

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.