Abschied muss man üben

Sagt zumindest Heinz Rudolf Kunze. Deshalb üben wir gleich. Eine liebe Kollegin geht, ich bleibe noch ein einhhalb Monate.

Die Mitbewohnerin ist auch schon auf dem afrikanischen Kontinent. Und ich bin zwei Wochen allein zu Haus, inklusive Hasen-Mama.

Heute Abend kommt dann der Lieblingsbruder ins Hessen-Ländle und bleibt übers Wochenende. Vielleicht erkenn‘ ich ihn auch gar nicht mehr. Wir werden sehen.

Wünsche euch einen tollen verbleibenden Freitag und ein relxtes Weekend.

One thought on “Abschied muss man üben

  1. Ebenfalls angenehmes WE! Vielleicht gibt´s ja bei euch auch was wie das Altstadt-Fest, das in Nürnberg gerade ist… dann kannste mit dem Lieblingsbruder bissl durch die Nacht ziehen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.