Das neue Schätzchen

Ja, ich habe eine Handtasche gekauft. Und ich muss sagen, es war die richtige Entscheidung. Als ich nämlich beim Interviewtermin eintraf, war ich froh nicht auf die Aldi-Tüte oder meine Reisetasche angewiesen zu sein. Die Klientel, in der ich mich momentan bewege, hätte das sicher auch nicht verstanden. Manchmal muss frau eben tun, was frau tun muss.

Nun habe ich ein neues Baby. Sie passt zu mir und trotzdem zu meinem momentanen Arbeitgeber. Ist also die perfekte Mischung zwischen witzig-durchgeknallt und spießig-perfekt.

Und das ist sie:

Tasche

(Quelle: Esprit)

10 thoughts on “Das neue Schätzchen

  1. Ich weiß nicht warum, aber ich muss dabei gerade an „Der Teufel trägt Prada“ denken, den ich gestern geschaut habe. Grins. Ich habe mich halb totgelacht.

  2. REPLY:
    Den hab ich auch gesehen… Aber so schlimm bin ich noch nicht. Für mich müssen Sachen nicht teuer sein. Sie müssen nur zu mir passen. 😉

  3. REPLY:
    Ja, die Tasche ist geil. Ich steh ja eh mehr auf Funktion. Solche „Unterm-Arm-Schweiß-Auffang“-Täschchen kann ich ja gar nicht ab. In so ne Handtsche muss schließlich passen, ohne was Frau einfach nicht aus dem Haus geht. Und wenn es nur der MP3-Player und der Geldbeutel ist… Und dafür ist sie perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.