Tag Eins

Zurück in der Heimat. Irgendwie hat sich nichts verändert und dann doch alles. Es ist komisch, zu Hause zu sein, wenn C. nicht da ist. WSF ist immer noch die Stadt meiner Jugend. Ist immer noch alles so, wie die 22 Jahre davor. Also, was erwarte ich??

Mein erster Tag im zweiten Praktikum war toll. Die Kollegen sind nett, ich habe gleich die ersten Aufgaben bekommen und mein Schreibtisch ist der Hammer. Wenn dann nicht das Knöllchen für Falschparken wär… Merke: Morgen intensiver nach einem Parkplatz suchen. Und verdammt noch mal auf die Schilder achten!! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.