Frühlingsgefühle

– mal anders –

Den Nachmittag habe ich heute mit A. am See verbracht. Einfach nur auf der Decke liegen, lesen und die Sonne genießen. Muss ja auch mal sein und ein bisschen Farbe tut mir sicher gut. Hätte auch alles toll sein können, wenn links und rechts, vor uns und dahinter, lauter turtelnde Pärchen säßen. Arrgghh! Nerv!! Nicht, dass ich es ihnen nicht gönnen würde. Und ja, ein bisschen Neid steckt da sicher drin, aber mal ehrlich: Muss man so extrem glücklich sein?? Und kann man nicht wenigstens mal in der Öffentlichkeit die Zunge aus dem/ der Liebsten nehmen??

Und dann verwieß mich A. auf den „Pärchen“-Artikel in der aktuellen Neon.

„Pärchen verpisst euch – keiner vermisst euch.“ Wie wahr.

7 thoughts on “Frühlingsgefühle

  1. Puh, dann bin ich wenigstens nicht die einzige. Mich nervt das nämlich auch, wenn ich gerade frisch verliebt bin. Und dann dachte ich immer, dass ich nicht normal sein kann. 😉

  2. Weil meine Blogroll noch nicht vollständig ist… Hab schließlich noch andere Sachen zu tun als an la-wendel zu basteln… Aber okay, ich machs gleich. Obwohl da ja eh nix mehr passiert. 😉

  3. joa aber is doch eh jedes jahr das gleiche?! xD
    stimmt auch als „nicht-sngle“ nervt das manchma. gefühle überall zeigen ist ja schön und so….. aber manchma kann es auch zu viel des guten sein =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.