Bilanz nach zweieinhalb Monaten

Es war Anfang Februar als ich das erste Mal ins Killer ging. Ich bin also mittendrin im dritten Monat. Und wenn es jetzt nach einige meiner Bekannten und Freunde ginge, würde ich das dann auch Anfang Mai wieder fallen lassen. Deshalb rufe ich euch jetzt mal zu: Nee, ich werde Anfang Mai gar nix fallen lassen. Das Training macht Spaß und die Figur, die ich gern hätte, ist (leider) noch in der Ferne. Sie ist in Sicht, aber doch erst am Horizont.

Als ich dann vor einigen Wochen bei Sero vom Projekt Stahlarsch erfahren habe, musste ich schon etwas schmunzeln. Man könnte fast denken, die Blogosphäre wäre im Fitnessrausch. Bei mir ist aber erstmal Projekt Waschbrettbauch dran, dann kommt der Stahlarsch. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.