Karaoke und die Schwierigkeit der Verständigung

Gestern hieß es also Karaoke-Abend im La Luna. Und weil ich da immer schon mal hinwollte, habe ich meine Freunde einfach ein kleines bisschen dazu gezwungen. M. war am Anfang ja noch ganz angetan, aber je näher der Abend kam, je weniger gut war sie darauf anzusprechen. 😉 Egal, A., D. und ich konnten uns sogar durchringen unsere Stimmen erklingen zu lassen…

Jedoch hatte ich gestern eine Erleuchtung, was das Projekt: MfL betrifft:

1. Sollte ich IHN erstmal komplett abhaken, was sich im Moment irgendwie noch als etwas schwierig herausstellt. Vielleicht bekomme ich noch raus, warum das so ist…
2. Sollte ich mal anfangen auf die Typen, die mich schon ansprechen, etwas offener zu zugehen. Gestern hatte ich schon Probleme seinen Namen zu verstehen.
3. Das mit dem iLove-Ding. [Ja, ich bin da angemeldet.] Ist es zuviel verlangt, dass man die Nachrichten auch verstehen will, die man bekommt? Der Typ is‘ ja eigentlicht ganz nett, aber die Sätze, die er schreibt… Die haben irgendwie wenig Sinn und sind deshalb auch echt schlecht zu verstehen. Was soll mir das sagen? Kann ihm ja nicht wirklich was bedeuten, wenn er sich nicht mal genug konzentriert um Sätze mit Subjekt-Prädikat-Objekt zu schreiben? Oder habe ich jetzt zu hohe Ansprüche?
4. Ich kann trotzdem ein bisschen stolz sein: Habe im angetrunkenen Zustand keine SMS an bestimmte Leute geschrieben. Und das um halb vier nachts.

9 thoughts on “Karaoke und die Schwierigkeit der Verständigung

  1. Oh ja, das Problem mit der SMS kenn ich auch… Ach ja, wie hast du es denn geschafft, dich bei iLove abzumelden? Ich versuch das schon seit 2 Jahren ;).

    lg Marcel

  2. Bei mir hat das gleich geklappt… Woran haperts denn bei dir?? Aber so toll find ich iLove auch net. Ich bin irgendwie kein Online-Dater, fürchet ich.

  3. Hi Tine,
    Also wenn du schon auf der Suche nach Mr. Right bist und du schon ne eigene Webseite hast kannst du ja auch genausogutz auch hier mal einen Aufruf starten, oder?

    Also: „Wunschzettel“ gebastelt und online gestellt…

    Im schlimmsten Fall meldet sich keiner, im besten Falle ist „er“ dabei..
    Zu verlieren hast du ja nix, oder?

    LG
    Martin

  4. Grins..
    na wenn du selber schon die Idee hattest..;)

    Vielleicht hatte diesen Aufruf auch keiner ersnt genommen denn das erscheint mir ja schor arg Oberflächlich nach einem Anwalt zu suchen wegen abmahnerei aber vielleicht sage ich das ja auch nur weil ich kein Anwalt bin.. ;))

    Anyway: ich fänd das mal einen witzigen Aufruf und ist ja auch immer wieder spannend zu wissen wie das Beuteschema ausschaut.. 😉

    also: Ran an die Tasten!!

    LG
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.