Das dreizehnte Land

Mein bisheriges Leben war eher ruhig, ja man könnte es fast spießig nennen. Tanzen gehen – okay – aber spätestens zum Fühstück bist du wieder zu Hause! Daran habe ich mich auch immer mehr oder weniger gehalten.

Dieses Wochenende wird anders. Dieses Wochenende wird alles vorherige wie ein Musterschülerdasein aussehen lassen. Wir fahren zur „Nature One„. Zwei Nächte tanzen, feiern und alles andere vergessen. Zum Schlafen verziehen wir uns dann ins Zelt, obwohl ich ja nicht so der Camping-Typ bin. Aber egal. Man muss als junger Mensch ja auch mal die Sau raus lassen. Und so habe ich wenigstens etwas, was ich meinen Kindern und Enkeln erzählen kann. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.