Das neue Ich.

Ich habe es endlich geschafft und war beim Frisör. Über den Preis wollen wir nicht reden, aber da denke ich nicht drüber nach. Weil heute eines der seltenen Male ist, in denen ich vollkommen zufrieden und glücklich nach Hause kam. Normalerweise bin ich kurz nach dem Fönen immer den Tränen nahe und mag mich gar nicht ansehen. Heute bin ich glücklich und das tut gerade sehr, sehr gut.

Was? Ich wollt mein neues Haarkleid auch sehen? Na dann los. *trommelwirbel*

9 thoughts on “Das neue Ich.

  1. @ Sarah: Muss ja zu dem Kleid passen, was ich zu eurer Hochzeit anziehen werde. 😉

    @ Tanja: Das kommt noch. Steter Tropfen höht den Stein. Ich hatte den Mut nämlich auch nicht u. nachdem mit M. (du kennst sie ja) ständig sagte, dass ich mit langen Haaren wie ein „Muttchen“ aussehe, kamen sie halt wieder ab. Jetzt muss ich mich nur daran gewöhnen, dass sie das erste Mal seit ca. 9 Jahren nicht mehr rot sind…

  2. @Tine: Nächste Woche habe ich einen Termin bei einem angeblich gaaaaaanz tollen Friseur. Vielleicht schafft er es ja, mir kurze Haare zu verpassen. Ich würde ja schon gerne… 😉

Schreibe einen Kommentar zu Sternengreiferin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.