Das Wunder der Technik

Zwei ältere Männer beim Metzger im Frankfurter Bahnhofsviertel. Einer der beiden nimmt seinen Blackberry in die Hand und sagt zum anderen:

„Guck mal, das Ding ist voll toll. Da kann ich überall die E-Mails lesen, die ich eigentlich auf die Arbeit bekomme. Ich kann die überall lesen. Überall. Sogar abends im Bett.“

Antwort: „Aha.“

„Na willst du dir nicht auchmal sowas anschaffen?!“

Antwort: „Ich hab doch davon keine Ahnung. Wie macht man das denn, dass die Mails da landen?“

„Na ein Techniker bin ich ja nun nicht…“

#leichtesSchmunzelnmeinerseits#

4 thoughts on “Das Wunder der Technik

  1. man muss die kleinen schnuckeligen dinger nur mit einem server verheiraten, und schon klappt das mit den mails. dazu braucht man doch kein techniker sein. hach, solchen menschen möchte ich den BB am liebsten wegnehmen …

  2. Hey, da hat ja jemand umgestellt! 🙂 Das Design fand ich aber auch damals schon am schönsten UND v.a. passendsten 😉 Was macht die Arbeit? Ich hoffe, Du bist gut gestartet?

    Liebste Grüße,

    GG

  3. Mir gehts gut… Nur Alice nervt gewaltig! Brad Pitt war auch noch nicht da, genau wie der Telekomtyp. Aber dazu kommt hier noch ein Bericht, versprochen! Arbeit ist prima. Ansonsten alles gut. Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.