Ein Buch zum Verlieben

Vor einigen Wochen war ich relativ verzweifelt – ich hatte mal wieder einige B├╝cher nur so verschlungen und stand also wieder vor dem Problem: Und was lese ich als n├Ąchstes? Zum Gl├╝ck hatte ich gerade Freundin H. am Telefon, die mir von dem Buch „Die B├╝cherdiebin“ von Markus Zusak erz├Ąhlte. Es sei toll. Toll. Toll.

Ich vertraute H., auch wenn ich mir nach den ganzen N*azi-B├╝chern aus der Schulzeit (haben wir – au├čer Faust – eigentlich mal ein Buch gelesen, was nicht mit mindestens einem N*azi zu tun hatte?!) geschworen hatte, ein Buch mit N*S-Hintergrund nicht mehr in die Hand zu nehmen.

Heute Nacht habe ich „Die B├╝cherdiebin“ beendet und muss sagen: Sehr, sehr sch├Ânes Buch. Jede einzelne Silbe lohnt sich, jede Minute die man investiert. Die Geschichte um die kleine Liesel Meminger, die erst ihren Bruder, dann ihre Mutter verliert und sp├Ąter doch Menschen in ihrem Leben hat, die ihr alles bedeuten. Erz├Ąhlt wird die Geschichte vom Tod, der Liesel das eine oder andere Mal ├╝ber den Weg l├Ąuft. W├Ąhrend des 2. W*eltkrieges war das ja auch kein Problem – f├╝r den Tod. Die 608 Seiten sind eine Liebeserkl├Ąrung an die Worte – und an das Leben. U N B E D I N G T lesen. Echt.

4 thoughts on “Ein Buch zum Verlieben

  1. Das Buch hatte ich schon lange auf meinem Wunschzettel, seit Ostern steht es in meinem B├╝cherregal und momentan liegt es in meinem Koffer. Sobald mein aktuelles Buch fertiggelesen ist, kommt es an die Reihe. Und jetzt bin ich erst Recht gespann! ­čśë

  2. Muss mich anschlie├čen: Seit etwa 6 Wochen steht das Buch auch in meinem B├╝cherregal. Gelesen habe ich es leider noch nicht. Aber ich freu mich schon jetzt drauf ­čÖé

  3. So, jetzt habe ichs gelesen. Und du hast zu 100% Recht. Das war ein rundum gelungenes Buch, ganz nach meinem Geschmack. So etwas sollte man in der Schule lesen! Dann versteht man auch in diesem Alter das, was man da lernen soll…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.