Inselgrüße I

Die ersten beiden Tage Amrum liegen also hinter uns. Nachdem wir im strömenden Regen einmal quer über die Insel geradelt sind – dabei zweimal an unserer Ferienwohnung vorbei – genießen wir nun die Ruhe, den Wind, das Meer. Die Nordsee hat schon was tolles: Von blauen über grauen Himmeln, eisigen Wind, wärmenden Sonnenschein hatten wir in zwei Tagen schon alles dabei.

Aber vor allem können wir hier schlafen. Und das tun wir auch. Morgens, mittags, abends. Was kann es schöneres geben? Zwischendurch laufen wir über den Deich, lesen (Danke K. für den prima- tollen Schafskrimi – ich schmeiß mich ständig beim lesen weg), genießen das Nichtstun.

Die Wohnung ist übrigens toll und bald gibt es auch ein Foto von unserem Ausblick. Jetzt genießen wir erstmal wieder die Insel…

One thought on “Inselgrüße I

Schreibe einen Kommentar zu cynthia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.