Hallo 38+0.

Unglaublich. Heute bin ich volle 38 Wochen schwanger. Zwei fehlen noch bis zum Termin. Vom Hörensagen wusste ich ja, dass frau (angeblich *hihi*) so lange – und teilweise noch länger – schwanger sein kann. Geglaubt, dass *ich* das kann habe ich ja nicht wirklich. Aber anscheinend weiß mein Körper doch, wie man’s macht. Oder Baby2.0 gefällts einfach besser in seiner Höhle.

Es geht mir hervorragend. Im Moment warte ich ja ein bisschen auf dieses Endzeit-schwanger-Dasein. Wann kommt das denn eigentlich? Okay, Bücken ist derzeit nicht meine liebste Beschäfftigung. Laufen geht auch nur noch in gedrosselter Geschwindigkeit. Und meine Symphyse nervt derzeit (komisch, aber wahr) nur, wenn ich im Bett liege und mich von einer auf die andere Seite drehen will. Alles andere – und ja, ich krabble noch mit dem Prinz auf dem Boden rum und wir „jagen“ uns – geht erstaunlich gut. Nix von „Ich bin ein Wal, holt mich hier raus!“. Nix von „Wann ist das vorbei?“. Derzeit bin ich sehr hin und her gerissen. Ich freue mich auf die Geburt (diesmal will ichs richtig machen!) und vor allem auf den Moment, in dem ich mein Baby endlich im Arm halten kann (diesmal soll das keine sieben langen Tage dauern!). Aber ich bin auch ein wenig wehmütig, wenn ich daran denke, dass ich dann eben nicht mehr schwanger bin. Ich genieße es sehr, so wie ich es beim Prinz die größte Zeit (selbst in der MHH) genossen habe. Ich bin gern schwanger und hätte mir den Bauch bei 38+0 auch durchaus größer vorgestellt.

Nichtsdestotrotz sind schon einige Vorbereitungen getroffen. Die Babyschale steht bereit, die Kliniktasche ist gepackt. Allein das Geburtsshirt fehlt noch, dann sollte alles soweit fertig sein. Aber die zwei Wochen genieße ich jetzt nochmal. Vielleicht werden es ja auch drei? 😉

6 thoughts on “Hallo 38+0.

  1. Herzlichen Glückwunsch zur fortgeschrittenen Schwangerschaft! 🙂

    Ich kann deine ambivalenten Gefühle gut verstehen, ich vermisse den Bauch auch schon. Meine Schwangerschaft endete nun an 39+2, also auch früher als ich gedacht hätte. Wobei ich vorgewarnt war weil Sohn Nr. 1 auch an 39+3 kam. Vor allem weil es die letzte Schwangerschaft gewesen sein könnte ist man schon irgendwie traurig. Aber es ist natürlich auch toll sein Baby stattdessen in den Armen zu halten. 🙂

    Ich wünsche dir tolle letzte Wochen und vor allem ein schönes Geburtserlebnis.

    Lg
    Isa

  2. Ich freu mich sehr für dich, dass diese Schwangerschaft so komplikationslos verläuft! Ich wünsche dir nich zwei wundervolle Schwangerschaftswochen und dann ne traumhafte Geburt als krönender Abschluss!

  3. liebe tine, ich wuensche dir noch alles, alles liebe fuer die letzten tage der schwangerschaft. schoen, dass der kleine prinz noch ein geschwisterchen bekommt. drueck euch die daumen beim countdown! liebe gruesse, m.

  4. wir schauen täglich vorbei und warten gespannt auf den Geburtsbericht vom Osterhasenmädel 🙂 Ein kleines Paket für Euch geht bald auf die Reise.

    Grüßlies und Kuss***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.