Flashback

Heute hatte ich meine erste Stunde „Rückbildungsgymnastik“ in der MHH. Dem Krankenhaus in dem der kleine Prinz geboren wurde. In dem ich sechs Wochen lag.

Als wir, das Osterkind und ich, das Gelände der MHH betreten ist da schon ein komisches Gefühl. Ich bin nicht zum ersten Mal seit der Entlassung des Prinzen hier. Seitdem hatten wir noch zahlreiche Termine in der Kinderklinik. Ja sogar heute vor einem Jahr waren der Prinz und ich (und eigentlich auch das Osterkind) zur Nachuntersuchung auf der Station 69. Aber heute ist es anders. Ich bin für mich hier und habe das erste mal Zeit zu reflektieren.

Als ich an der Kinderklinik vorbeikomme, macht sich ein mulmiges Gefühl in meinem Magen breit. Ich blicke Richtung Frauenklinik und sehe den Parkplatz, auf welchem wir in der Nacht zum 23.09.11 das Auto abstellten um im Kreißsaal der Frauenklinik Gewissheit zu erlangen. Ich sehe mich um und denke daran, wie ich mit meiner Freundin auf der Bank saß und Berliner aß. Ich sehe mich, wie mich der Hauptfreund und meine Familie im Rollstuhl über das Gelände schieben.

Als ich die Frauenklinik betrete, ist es wie ein Schlag. Ich gehe zur Toilette und merke viel zu spät, dass es die selbe wie damals ist. Auf der ich noch einmal ordentlich Fruchtwasser verlor. Ich denke an die Tage im Krankenhausbett. An die Ängste und Fragen – was soll aus meinem Kind werden?

Vier Stunden später komme ich in den Gruppenraum der Kükengruppe. Der Prinz ist mal wieder mit den Töpfen in der Spielküche beschäftigt. Ich gehe auf ihn zu, knie mich hin und lächle ihn an. Er sieht mich. Lächelt zurück. Ich breite meine Arme aus. Er kommt mit gar nicht mehr so tapsigen Schritten auf mich zu und wirft sich in meine Arme. Und während ich meine Nase in seinen dunkelblonden Haaren vergrabe sind alle Bedenken und Ängste weg. Und es bleibt Dankbarkeit und Glück, diesen wundervollen kleinen Menschen in meinem Leben haben zu dürfen. Und es bleibt Liebe. So viel Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.