Geschwisterplüschpuffmodus

Gestern war unser Heim gefüllt von extremen Geschwisterplüschpuff. Der Prinz und das Osterkind lieben sich gerade sehr, kuscheln, küssen, spielen. Gestern lag das Osterkind schon schlafend im Bett, während wir im Wohnzimmer noch mit dem Prinz spielten. Sie wurde natürlich noch einmal wach und weinte gar bitterlich nach mir. Sofort kam der Prinz zu mir gelaufen und meinte: „Mama, Osterkind*!“ Und kam sogar mit ins Schlafzimmer, um sie zu streicheln,während ich sie stillte. Zudem lässt sich das Osterkind nun auch von ihm drücken. Und er versucht sie dabei nicht mehr zu erdrücken.

Natürlich weiß ich, dass auch noch andere Zeiten auf uns zukommen. Aber ich muss diese Momente hier festhalten, weil sich die Kinder in diesen nicht fotografieren lassen und man viel zu viel viel zu schnell vergisst.

Der Geschwisterplüschpuff ging dann gleich weiter, als die Kinder im Bett waren. Da bemerkten mein Bruder und ich nämlich, dass es bei Amazon Instant Video die Serie „Es war einmal… Das Leben“ gibt und zogen uns gleich eine Folge rein. Das ist nämlich eine der Serien unserer Kindheit. Hach.

* Der Prinz nutzt natürlich seinen Namen für das Osterkind, wenn er vom ihr spricht.

2 thoughts on “Geschwisterplüschpuffmodus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.