Geträumt.

Am Wochenende träumte ich, ich hätte 2,5 Wochen Urlaub eingereicht. Ich wollte mit einer Freundin nach Asien fliegen. Alles war geklärt, ich verabschiedete mich im Büro. Und dann, einen Tag vor Start fiel mir ein, dass ich weder den Flug gebucht, noch einen gültigen Reisepass zu Hause hatte. Und dann ist da ja auch die Familie, ohne die ich ja niemals allein in den Urlaub fliegen würde. Also ging ich wieder ins Büro und bat meinen Chef, den Urlaub zu streichen.  Ähem?

Nun bin ich ja jemand, der seine Träume dann immer gleich googelt und die Traumbilder deutet. „Vergessen“ gibt es nicht. „Urlaub“ bedeutet, dass man sich dringend nach Entspannung sehnt. Und diese wohl auch braucht. Aber ich hab ja nun geträumt, dass ich dann doch keinen hatte. Und meine Freundin auch noch alleine fliegen musste… Es ist erstaunlich, was sich mein verschwurbelter Kopf alles ausdenken kann. Ich verstehe es übrigens auch nach zwei Tagen noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit nehme ich die Datenschutzbedingungen dieses Blogs an.