Vom vertrauen

Heute war ich erst kurz (also wirklich sehr kurz) vor neun im Büro. Im Grunde habe ich da immer schon ein schlechtes Gewissen: Die Kollegen sind dann meist schon eine Stunde da. Die Kinder werden heute Abend länger auf mich warten müssen. Als arbeitender Elternteil zerreißt man sich ja schon ein bisschen. Heute war ich also wirklich spät dran. Weil ich von der Kita nochmal nach Hause ging, um dem Prinz doch noch eine kurze Hose zu holen. Beim Verlassen […]

Continue Reading